Akademie für Analytische Irrelevanz - Organigramm
Lehre
Der Besuch der propädeutischen Kurse ist für alle Fächer verpflichtend, sofern die entsprechenden Kenntnisse nicht nachweislich auf anderem Wege erworben wurden.

Im Kurs für allgemeine Irrelevanz steht z. B. das gezielte Wortherumdrehen um beliebige Winkel auf dem Programm. Im zweiten Semester wird u. a. geübt, ein Ganzes in zwei Drittel zu teilen.

In Zusammenarbeit mit dem Fachbereich VI (experimentelle submarine Zootechnologie) der Technischen Universität Spitzbergen werden von der Propädeutik auch Sprachkurse angeboten. In Grund- und Aufbaukursen können die Gesänge der Bartenwale, Finnwale und Buckelwale erlernt werden, ferner deren jeweilige Dialekte in Polarmeer, Nordatlantik und küstennahen Gewässern.
Propädeutisch
Kontakt | Impressum